Bewegung

„Nur wer rückwärts laufen kann, kann auch vorwärts denken!“
Anonym

Die Welt von Kindern ist eine Sitzwelt geworden. Doch Kinder wollen rennen, tollen, klettern und springen. Sie wollen spielen und sich bewegen und fordern damit ein, was sie für ihre gesunde körperliche und kognitive Entwicklung brauchen. Wir wollen eine Bewegungskultur an der Grundschule Spiegelberg etablieren, die es unseren Kindern ermöglicht, ihre Talente und Kräfte zu entfalten.

Bewegung
…ist das Tor zum Lernen. Bewegtes Lernen ist in allen Fächern möglich. Bewegung sorgt für einen zusätzlichen Informationszugang zum Lerngegenstand und optimiert dessen Verarbeitung. Wir machen dem Lernen „Beine“.

Bewegung
…unterstützt und fördert eine gesunde körperliche Entwicklung. Denn immer mehr Kinder haben gesundheitliche Probleme und/oder sind übergewichtig. Die Ursachen sind vielfältig. Unser Beitrag, frühzeitige Freude an Bewegung zu fördern, hat auch gesellschaftspolitische Bedeutung. Bewegung ist mehr als Sport. Bewegung sensibilisiert und schult Körpergefühl und Koordination.

Bewegung
…macht glücklich und baut Stress ab. Körperliche Aktivität erzeugt nachweislich ein natürliches Antidepressivum. Das Protein mit dem Namen VGF verbessert die Verschaltungen der Nervenzellen, wodurch das Gehirn offenbar vor krankmachendem Stress geschützt ist.

Bewegung
…stärkt das Selbstvertrauen. Lernen muss von positiven Emotionen begleitet sein. Bewegung ist die Chance, Kinde stark zu machen. Unser Ansatz „Wer sich bewegt, bringt etwas in Bewegung“ vermittelt unseren Kindern: Ihr könnt etwas. Traut euch was zu! Außerdem bietet Bewegung Gelegenheit zu sozialer Teilhabe und vermittelt wichtige soziale Kompetenzen, wie Teamgeist, Toleranz und auch Regelakzeptanz. Kindern wollen und sollen gefordert und gefördert werden. Bewegungsangebote und Bewegungsgelegenheiten sind dafür unverzichtbar und stärken Leistungsbereitschaft und Anstrengungswillen.