Bildung

„Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein.“
Perikles griechischer Staatsmann (500-429 v. Chr.)

Unsere Kinder werden großen Herausforderungen gegenüberstehen. Unsere Aufgabe ist es, Kindern, Kompetenzen zu vermitteln, die diese in der Zukunft benötigen. Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen Fragen und seiner Wahrnehmung. Bildung hat mehrere Aspekte, die wir versuchen in eine Balance zu bringen.

Foto von Kindel Media von Pexels

 

Bildung…

ist mehr als die reine Aneignung von Wissen. Die individuelle Persönlichkeit sowie die Entwicklung von Talenten spielen eine ebenso große Rolle. Bildung ist ein Prozess. Unsere Schüler sollen ihre Persönlichkeit ausbilden können.

Bildung…

ist das, was den Menschen befähigt, in seiner Welt zu überleben. Das Wissen, die Kompetenzen, die es ihm ermöglichen, sich in der von seinesgleichen ausgefüllten Welt zu orientieren, macht zukunftsfähig. Dazu zählen auch sozial-emotionale Kompetenzen.

Kinder machen ihre Sache gut, wenn sie dazu in der Lage sind. An diesem Punkt setzt unsere Arbeit an. Wir bieten Inhalte und Lernformen so an, dass sich jedem Kind Möglichkeiten positiver Entwicklung bieten.

Bildung…

gelingt, wenn Lehrer und Eltern ein nachahmenswertes Beispiel sind, ein Vorbild von dem die Kinder etwas abschauen können. Wir sind uns unserer Vorbildfunktion und der Weisheit von Karl Valentin bewusst, der sagte: „Man kann Kinder nicht erziehen, sie machen einem eh alles nach!“