Unsere Schule

Spiegelberg liegt am Fluss Lauter im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald und wird vom 533m hohen Juxkopf, der zweithöchsten Erhebung der Löwensteiner Berge, überragt. Es hat seinen Namen von einer früheren Glasschleiferei, einer Spiegelhütte. Spiegelberg liegt an der idyllischen Straße inmitten einer wunderschönen waldreichen Landschaft.

Das Einzugsgebiet der Schule erstreckt sich auf die Orte und Weiler Spiegelberg, Jux, Hüttlen, Nassach, Kurzach, Roßstaig, Gießhof, Großhöchberg und Dauernberg.

Unsterblichen Ruhm erlangte Spiegelberg durch Friedrich Schiller. Bei der Suche nach Silber in den umliegenden Bergen verlor Schillers Vater sein Geld. Deshalb wohl nannte Friedrich Schiller den schlimmsten aller Räuber in den „Räubern“ Spiegelberg.

Auch heute findet man in Spiegelberg noch immer kein Silber. Der Ruhm Spiegelbergs wird aber durch seine Grundschüler stets vermehrt. Vielleicht machen Sie ja auf unserer Homepage einige Entdeckungen dazu.

Viel Vergnügen!